Neurographie

Neurologie

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Stefan Schwab

Elektroneurographie (ENG):

Durch Ableitung von motorischen (siehe Bild) und sensiblen Antwortpotentialen nach elektrischer Stimulation von peripheren Nerven lassen sich über die Amplitude und Nervenleitgeschwindigkeit Rückschlüsse auf die Schädigung von Nervenfasern bzw. der den Nerven umhüllenden, sogen. Myelinscheide ziehen. Die Methode wird insbesondere zur Diagnostik bei Polyneuropathien, Engassyndromen (z.B. Karpaltunnelsyndrom) und Nervenverletzungen eingesetzt.

 

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung