Zum Hauptinhalt springen
Aktuelle Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2

Breites Spektrum an neurologischer Behandlungskompetenz

Die Neurologische Klinik des Uniklinikums Erlangen zählt zu einer der größten Kliniken des Faches in Deutschland. Die Klinik arbeitet eng mit der Neurochirurgischen Klinik und der Neuroradiologischen Abteilung des Uniklinikums Erlangen zusammen.

Die Neurologie des Uniklinikums Erlangen bietet eine Spezialstation für Schlaganfalltherapie (Stroke Unit) an, die auch zu einer der größten Einrichtungen dieser Art in Deutschland gehört. Darüber hinaus besitzt die Klinik eine nach modernstem Standard ausgestattete neurologische Intensivstation zur Behandlung schwerst-kranker Patientinnen und Patienten.

Weitere herausragende Einrichtungen sind das Epilepsiezentrum sowie das von der Klinik koordinierte telemedizinische Schlaganfallnetzwerk (STENO). Ein breites Spektrum an Spezialambulanzen lässt Patientinnen und Patienten weit über die Metropolregion Erlangen-Nürnberg hinaus von der universitär-neurologischen Behandlungskompetenz in der gesamten Breite des Fachgebiets profitieren.

 

Direktor

Prof. Dr. med. Dr. h. c. Stefan Schwab

96%
Patientenzufriedenheit
80
Betten
4200
Stationäre Fälle
13000
Ambulante Fälle

Themen aus der Neurologie

24h Hilfe

Notfallambulanz

Für unsere Patienten

Sprechstunden

Ihr Aufenthalt bei uns

Stationäre Aufnahme

Patientenmanagement

Zuweiser

Archiv

Befundanforderung

Über uns

Mitarbeiter

Aktuelles

19.05.2022

Schlaganfall-Infobus macht Halt in Erlangen

Neurologische Klinik und Medizin 2 klären über Schlaganfälle und ihre Ursachen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes mellitus auf

14.01.2022

Hilfe, mir wird schwarz vor Augen!

Bürgervorlesung informiert über die Gründe für sogenannte Synkopen

29.06.2021

Wie der Darm das Gehirn beeinflusst

Bürgervorlesung informiert über neue Erkenntnisse bei Multipler Sklerose und Co